KOSTENLOS:

Pricer Marktstudie 2021

– allgemeiner Einzelhandel

– Verbrauchertrends

Laden Sie diesen Bericht herunter, um wertvolle Einblicke zu erhalten

Die Nachfrage der Verbraucher hat sich nicht erst seit Covid verändert und Vorhersagen hinsichtlich Konsumverhaltens werden immer schwieriger. Historische Daten sind keine genauen Indikatoren mehr für das, was kommen wird. Die Rolle der Ladengeschäfte und der Regale als „Schaufenster für die Welt“ hat sich stark verändert.

Wir wissen sehr genau, dass in Deutschland, genau wie anderswo auf der Welt, der Online-Handel nicht nur dramatisch gewachsen ist, sondern dieser jetzt auch sehr stark die Art und Weise beeinflusst, wie Verbraucher im Ladengeschäft einkaufen. Insbesondere dann, wenn die Einkaufstour möglicherweise bereits online begonnen hat.

Einige der Erkenntnisse

  Der Online-Lebensmittelmarkt in Europa wird bis 2023 um 66 % wachsen.

  60,5% der Befragten äußerten die Erwartung, dass alle Produkte verfügbar sind. Dahingegen sagten 52,9%, sie würden ihren Einkauf bei Händlern, deren Regale immer gut gefüllt sind, steigern.

  So wechselten 17 % der Deutschen während der Krise zu Discountern, und 15 % kauften ihre nicht-alltäglichen Dinge auf neuen Websites ein.

 

Möchten Sie den vollständigen Bericht lesen?

Bitte füllen Sie das Formular auf dieser Seite aus, um das Dokument herunterzuladen.